Biography Martin Kovarik

Martin Kovarik wurde 1971 in Novy´ Jicín in der heutigen Tschechischen Republik als Sohn des berühmten Chordirigenten Vladimir Kovarík geboren. Den Klavierunterricht begann er mit sieben, das Orgelspiel mit fünfzehn Jahren.
Nach seiner Ausbildung am Konservatorium von Ostrava und an den Musikhochschulen von Bratislava und Zürich, folgte während einiger Jahre ein Privatstudium bei Jean Guillou in Paris.

Martin Kovarik konzertierte bereits in vielen Ländern Europas sowie in Georgien (Tiflis) als Organist und Pianist.
Er war auch Gast bei internationalen Musikfestivals (z.B. im Rahmen von „Prestige de l’Orgue“ an der Pariser Kirche St. Eustache und in Piacenza).
Er betätigt sich regelmäßig als Organist und Pianist in verschiedenen Kammermusik-Formationen.
In gemeinsamen Auftritten mit Jean Guillou interpretierte er Werke für Klavier und Orgel, so z.B. die Uraufführung von Guillous „Colloque“ Nr. 7 in Dortmund.
Sein ungewöhnliches und interessantes Repertoire enthält neben klassischen Werken auch viele Transkriptionen, zeitgenössische Kompositionen sowie Improvisationen.

Ab 1997 wirkte er als Hauptorganist der St. Martinkirche in Baar, seit 2011 ist er Hauptorganist in St. Franziskus in Zürich.

“Mit Freude möchte ich Martin Kovarik, der ein echter Künstler ist, empfehlen.
 Als Organist und Pianist besitzt er alle technischen Möglichkeiten, um alles mit tiefsten Empfindungen ausdrücken zu können, was ihm wichtig ist.
Martin Kovarik ist ohne Zweifel einer der sensibelsten und empfindsamsten Künstler, und deshalb schätze ich ihn so sehr und habe ihn so oft einladen lassen, um meine Musik mit mir zu spielen.”

Juni 2008 Jean Guillou

Martin Kovarik was born in 1971 in Novy Jicin in today’s Czech Republic.
He early got in contact with music as his father, Vladimir Kovarik, was a well known choir leader.
Not surprisingly, Martin had his first piano lessons at the age of seven and started playing the organ with 15.

After his education at the Ostrava Conservatoire and at the Academies of Bratislava and Zurich he took up private studies with Jean Guillou in Paris.
Since then Martin Kovarik has performed in many European countries as well as in Georgia (Tiflis) as organist and pianist and has been invited to international music festivals e.g. the festival “Prestige de l’Orgue” in St. Eustace church in Paris and in Piacenza).

He regularly joins chamber music formations either as pianist or organist.
Together with Jean Guillou he performed oeuvres for piano and organ,
among others Guillous world premiere of the “Colloque No 7” in Dortmund.
His repertoire encompasses classical oeuvres, transcriptions and contemporary compositions.

From 1997 to 2011 he worked as a main organist at the catholic parish of Baar (canton of Zug), since 2011 as a main organist at St. Franziskus in Zürich.

“It is with great pleasure that I recommend Martin Kovarik who is a real artist.
He holds all technical know how to express with deep emotions all that is important for him.
Martin Kovarik is, without a doubt, one of the most sensitive artists.
This is why I highly appreciate him and therefore often invited him to play
my compositions with me at concerts.”  

June 2008             Jean Guillou